Neufrankreich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neufrankreich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Neufrankreich
Genitiv (des Neufrankreich)
(des Neufrankreichs)

Neufrankreichs
Dativ (dem) Neufrankreich
Akkusativ (das) Neufrankreich

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Neufrankreich“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Neu·frank·reich, kein Plural

Aussprache:

IPA: [nɔɪ̯ˈfʁaŋkʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Neufrankreich (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch: französische Kolonie in Nordamerika, die von Kanada bis in den Süden der heutigen USA reichte

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv neu und dem Toponym Frankreich

Oberbegriffe:

[1] Kolonie

Beispiele:

[1] „Die Kolonie Neufrankreich, obwohl nur von ein paar Zehntausend Europäern besiedelt, hatte im 18. Jahrhundert eine so gigantische Dimension angenommen, dass die britische Weltmacht tief beunruhigt war: Neufrankreich reichte von Kanada entlang des Mississippi bis an den Golf von Mexiko.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Neufrankreich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Neufrankreich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNeufrankreich

Quellen:

  1. Christoph Gunkel: Entscheidung in 15 Minuten. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 46-48, Zitat Seite 46.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Frauenkirchen