Netzpolitik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Netzpolitik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Netzpolitik

Genitiv der Netzpolitik

Dativ der Netzpolitik

Akkusativ die Netzpolitik

Worttrennung:
Netz·po·li·tik, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈnɛt͡spoliˌtɪk], [ˈnɛt͡spoliˌtiːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Politik, die sich mit Fragen zum Internet und zur Digitalisierung beschäftigt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Netz und Politik

Synonyme:
[1] Digitalpolitik

Oberbegriffe:
[1] Politik

Beispiele:
[1] „Die Netzpolitik der Grünen wird auch als Versuch gesehen, der Piratenpartei Paroli zu bieten, die sich bisher auf dem Feld als einzige Partei positioniert hat.“[1]

Wortbildungen:
netzpolitisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Netzpolitik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Netzpolitik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNetzpolitik

Quellen:

  1. Grüne wollen Urheberrecht reformieren. In: Zeit Online. 27. November 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 14. Dezember 2011).