Nettoeinkommen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nettoeinkommen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Nettoeinkommen

die Nettoeinkommen

Genitiv des Nettoeinkommens

der Nettoeinkommen

Dativ dem Nettoeinkommen

den Nettoeinkommen

Akkusativ das Nettoeinkommen

die Nettoeinkommen

Worttrennung:

Net·to·ein·kom·men, Plural: Net·to·ein·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈnɛtoˌʔaɪ̯nkɔmən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Geld, das jemand in einem bestimmten Zeitraum nach Abzug von Abgaben auf die Hand bekommt

Gegenwörter:

[1] Bruttoeinkommen

Oberbegriffe:

[1] Einkommen

Unterbegriffe:

[1] Haushaltsnettoeinkommen, Nettoäquivalenzeinkommen

Beispiele:

[1] Das Nettoeinkommen der Familie war wegen den geringen Steuerabgaben nur zehn Prozent weniger als das Bruttoeinkommen.
[1] „Die Krankenkasse benötigt außerdem eine Bescheinigung des Arbeitgebers, dass der betreuende Elternteil von der Arbeit freigestellt wurde, aber für diese Zeit kein Gehalt erhält. Die Höhe des Kinderpflegekrankengelds richtet sich sowohl nach dem Brutto- als auch nach dem Nettoeinkommen. Zu ihrer Berechnung wird eine Vergleichsrechnung aufgestellt: "Das Krankengeld beträgt grundsätzlich 70 Prozent des Bruttoeinkommens.“[1]
[1] „Hierdurch wird das verfügbare Nettoeinkommen der vierköpfigen Familie auf 2606 Euro gehoben.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] durchschnittliches, bereinigtes Nettoeinkommen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nettoeinkommen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nettoeinkommen
[1] canoonet „Nettoeinkommen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNettoeinkommen

Quellen:

  1. Nettoeinkommen. DWDS, abgerufen am 22. November 2012 (HTML, Deutsch).
  2. Quelle: fr-aktuell.de, 2005-01-03