Negermusik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Negermusik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Negermusik

Genitiv der Negermusik

Dativ der Negermusik

Akkusativ die Negermusik

Worttrennung:

Ne·ger·mu·sik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈneːɡɐmuˌziːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Negermusik (Info)

Bedeutungen:

[1] bis etwa in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts häufige, abfällige Bezeichnung für Blues, Jazz und Rockmusik, die sich mehr und mehr durchsetzen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Neger und Musik

Oberbegriffe:

[1] Musik

Beispiele:

[1] „In diesem Augeblick brach am anderen Tisch alles auf, ich vernahm, man wolle noch in irgend so eine Diskothek gehen, wo sogar Negermusik zu hören sei.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Negermusik
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Negermusik
[*] canoonet „Negermusik
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNegermusik

Quellen:

  1. Eckhard Henscheid: Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972. 8. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt/Main 1979, Seite 100.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Generikums