Necessaire

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Necessaire (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Necessaire

die Necessaires

Genitiv des Necessaires

der Necessaires

Dativ dem Necessaire

den Necessaires

Akkusativ das Necessaire

die Necessaires

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Nécessaire
Nessessär, Aussprache: [nɛsɛˈsɛːɐ̯]

Worttrennung:

Ne·ces·saire, Plural: Ne·ces·saires

Aussprache:

IPA: Deutschland, Österreich: [nesɛˈsɛːɐ̯][1], Schweiz: [ˈnesɛsɛːr][2]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Necessaire (Info)
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Südostdeutschland, Schweiz: Behältnis, in dem Artikel zur Körperpflege aufbewahrt werden
[2] kleines Behältnis, in dem Nähzeug oder Ähnliches aufbewahrt wird
[3] Österreich: aus hochwertigen Materialien bestehende, (verführerische) Damenunterwäsche

Herkunft:

seit dem 18. Jahrhundert bezeugt; Entlehnung aus dem Französischen: nécessaire → fr, eigentlich „Notwendiges“; dieses entstammt dem Lateinischen: necessārius → lanotwendig, unentbehrlich[3][4]

Synonyme:

[1] Badetasche, Deutschland: Kulturbeutel, Nord- und Mitteldeutschland: Kulturtasche, Österreich: Toilettentasche, Deutschland: Waschbeutel, Waschtasche

Sinnverwandte Wörter:

[3] Dessous

Gegenwörter:

[1] Koffer, Reisetasche

Oberbegriffe:

[1, 2] Behältnis
[3] Kleidung, Unterbekleidung

Unterbegriffe:

[1] Reisenecessaire

Beispiele:

[1] „Auf die Bücher kam das Necessaire. Darin waren: 1 Flacon Toilettenwasser, 1 Flacon Rasierwasser TARR, 1 Rasierseife, 1 Handrasierer, 1 Rasierpinsel, 1 Alaunstein, 1 Handseife, 1 Nagelschere.“[5]
[1] „In einem Fach dieses Necessaires steckte das Foto eines Jungen mit einer Baseballmütze.“[6]
[2] „Kaum denke ich, dass ich Nähzeug im Necessaire mitgenommen hatte, da mischt sich das Handtuch ein, von dem ich nicht weiß, wie es aussah.“[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 525
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1199
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 923
[1] Wikipedia-Artikel „Necessaire
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Necessaire
[1] canoonet „Necessaire

Quellen:

  1. Duden. Das Aussprachewörterbuch, 6. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Dudenverlag, Mannheim · Leipzig · Wien · Zürich 2005. Seite 576. ISBN 9783411040667
  2. Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 525
  3. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 648
  4. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 923
  5. Herta Müller: Atemschaukel, Carl Hanser Verlag, München 2009. Seite 13. ISBN 9783446233911
  6. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 11. Originalausgabe: Niederländisch 2007.
  7. Herta Müller: Atemschaukel, Carl Hanser Verlag, München 2009. Seite 34. ISBN 9783446233911

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Adversaire, Faussaire, Garnisaire