Natron

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Natron (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Natron

Genitiv des Natrons

Dativ dem Natron

Akkusativ das Natron

Worttrennung:
Na·t·ron, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈnaːtʁɔn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Chemie: Trivialname des Natriumhydrogencarbonats
[2] veraltet: das chemische Element Natrium

Symbole:
[1] NaHCO3

Herkunft:
über englisch und französisch natron von spanisch natrón; über arabisch (națrūn) aus gleichbedeutend ägyptisch (ntr(j))[1]

Synonyme:
[1] Backnatron, Natriumhydrogencarbonat, Speisenatron

Oberbegriffe:
[1] Natriumsalz

Beispiele:
[1] Backpulver enthält oft Natron.
[1] Ein einfaches Brausepulver lässt sich aus Natron, Zitronensäure und Aroma herstellen.

Wortbildungen:
[1] Natrium[2]
[2] Ätznatron

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Natriumhydrogencarbonat
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Natron
[*] canoonet „Natron
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNatron
[1] The Free Dictionary „Natron

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 921.
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS), Version 2 - Beta. Schlagwort Natron, Abschnitt Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (nach Pfeifer). Abgerufen 2011-02-13.