Nationalepos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nationalepos (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Nationalepos

die Nationalepen

Genitiv des Nationalepos

der Nationalepen

Dativ dem Nationalepos

den Nationalepen

Akkusativ das Nationalepos

die Nationalepen

Worttrennung:

Na·ti·o·nal·epos, Plural: Na·ti·o·nal·epen

Aussprache:

IPA: [nat͡si̯oˈnaːlˌʔeːpɔs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Epos, mit dem sich eine Nation identifiziert

Herkunft:

Determinativkompositum aus national und Epos

Oberbegriffe:

[1] Epos

Beispiele:

[1] „Auf der dringenden Suche nach gemeinschaftsstiftenden Symbolen erlangte nun das Nibelungenlied den Rang eines Nationalepos.“[1]
[1] „Nationale Kreise hatten im 19. Jahrhundert das »Nibelungenlied«, das freilich mit einem monströsen Gemetzel endet, sogar zum deutschen Nationalepos erhoben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nationalepos
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nationalepos
[*] canoo.net „Nationalepos
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNationalepos
[*] The Free Dictionary „Nationalepos
[1] Duden online „Nationalepos

Quellen:

  1. Rainer Traub: Mär von deutschen Recken. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 155-166, Zitat Seite 159f.
  2. Horst Dieter Schlosser: Der Erste Weltkrieg im Spiegel der Sprache. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2014, Seite 43-50, Zitat Seite 47.