Nachtlokal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachtlokal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Nachtlokal

die Nachtlokale

Genitiv des Nachtlokals

der Nachtlokale

Dativ dem Nachtlokal

den Nachtlokalen

Akkusativ das Nachtlokal

die Nachtlokale

Worttrennung:

Nacht·lo·kal, Plural: Nacht·lo·ka·le

Aussprache:

IPA: [ˈnaxtloˌkaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nachtlokal (Info)

Bedeutungen:

[1] Lokal, das vorwiegend nachts geöffnet ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Nacht und Lokal

Synonyme:

[1] Nachtbar, Nachtclub

Oberbegriffe:

[1] Lokal

Beispiele:

[1] Wir gehen gerne in Nachtlokale.
[1] „Wir suchten und fanden ein Nachtlokal in St. Georg - dessen aufgerüschte Mädchen lenkten uns nicht allzu sehr ab.“[1]
[1] „Paris ist vom frischen Duft der Bäume erfüllt, als wir von einem Nachtlokal in das nächste fahren.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nachtlokal
[1] The Free Dictionary „Nachtlokal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachtlokal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNachtlokal

Quellen:

  1. Hellmuth Karasek: Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München 2014, ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 128.
  2. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 156.