Nachnahmegebühr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachnahmegebühr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Nachnahmegebühr

die Nachnahmegebühren

Genitiv der Nachnahmegebühr

der Nachnahmegebühren

Dativ der Nachnahmegebühr

den Nachnahmegebühren

Akkusativ die Nachnahmegebühr

die Nachnahmegebühren

Worttrennung:

Nach·nah·me·ge·bühr, Plural: Nach·nah·me·ge·büh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxnaːməɡəˌbyːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Gebühr, die für eine Nachnahmesendung zu bezahlen ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Nachnahme und Gebühr

Oberbegriffe:

[1] Postgebühr, Gebühr

Beispiele:

[1] „Eine Unterschlagung einer Nachnahmegebühr in Höhe von knapp 115 Euro kommt einen Postzusteller aus dem Landkreis Northeim teuer zu stehen.“[1]
[1] „Im September 2012 hatte der Rintelner als Postzusteller gearbeitet und laut Anklage binnen drei Wochen fünfmal Pakete ausgeliefert und dafür die Nachnahmegebühren kassiert.“[2]
[1] „Die Nachnahmegebühr beträgt für das Inland Euro 4 und für das Ausland Euro 8.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Nachnahmegebühr“, Seite 760.
[1] Duden online „Nachnahmegebühr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachnahmegebühr
[1] canoo.net „Nachnahmegebühr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachnahmegebühr
[1] The Free Dictionary „Nachnahmegebühr
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Nachnahmegebühr

Quellen: