Myopie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Myopie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Myopie

die Myopien

Genitiv der Myopie

der Myopien

Dativ der Myopie

den Myopien

Akkusativ die Myopie

die Myopien

Worttrennung:

My·o·pie, Plural: My·o·pi·en

Aussprache:

IPA: [myoˈpiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: Kurzsichtigkeit; Verschiebung des Brennpunkts der Linse vor die Netzhaut

Herkunft:

von gleichbedeutend altgriechisch μυωπία (myōpia) → grc[1]

Synonyme:

[1] Kurzsichtigkeit

Gegenwörter:

[1] Hypermetropie, Hyperopie, Weitsichtigkeit

Oberbegriffe:

[1] Ametropie, Refraktionsanomalien

Beispiele:

[1] Der Begriff Myops kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet Blinzelgesicht. Bei kurzsichtigen Patienten beobachtete man häufig ein Blinzeln, daher leitet sich auch der Begriff Myopie ab.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] an Myopie leiden

Wortbildungen:

[1] myopisch, myop

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Myopie
[1] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Myopie“ (Wörterbuchnetz), „Myopie“ (Zeno.org).
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Myopie
[*] canoo.net „Myopie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMyopie
[1] wissen.de – Wörterbuch „Myopie
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Myopie“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Myopie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Myopie
[1] Duden online „Myopie
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1180.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 699.
[1] Peter Reuters: Springer Klinisches Wörterbuch. Mit 2450 Abbildungen und Tabellen. 1. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-540-34601-2, Seite 1241.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 914.
  2. http://www.chirurgie-portal.de/ophthalmologie/kurzsichtigkeit-myopie.html