Must-have

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Must-have (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Must-have die Must-haves
Genitiv des Must-have
des Must-haves
der Must-haves
Dativ dem Must-have den Must-haves
Akkusativ das Must-have die Must-haves

Worttrennung:

Must-have, Plural: Must-haves

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Must-have (Info)

Bedeutungen:

[1] oft in Bezug auf modisches Zubehör und Ähnliches: etwas, dessen Besitz als unbedingt notwendig oder sehr erstrebenswert angesehen wird

Herkunft:

aus englisch must-have → en, dies zusammengesetzt aus den Verben must → enmüssen“ und have → enhaben[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Muss, Must

Beispiele:

[1] „Das neue Must-have des Sommers ist alles andere als langweilig. Bunt, verziert und in unterschiedlichen Materialien. Der Blazer gehört in jeden Kleiderschrank.“[2]
[1] „Tattoos tragen heute nicht mehr nur Menschen mit einer Vorliebe für Körperkult, sondern werden immer mehr zu einem Must-have.[3]
[1] „Die Bauherren-Haftpflichtversicherung ist ein Must-have.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMust-have
[1] Duden online „Must_have
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Must-have

Quellen:

  1. „Duden online „Must_have““
  2. Britta Schmeis: Cool statt spießig. Warum der spießige Blazer nun zu allem getragen wird. In: Welt Online. 10. März 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 12. April 2013).
  3. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: www.20min.ch, 2010-12-18
  4. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: www.salzburg.com, 2011-01-22