Musikantenknochen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Musikantenknochen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Musikantenknochen die Musikantenknochen
Genitiv des Musikantenknochens der Musikantenknochen
Dativ dem Musikantenknochen den Musikantenknochen
Akkusativ den Musikantenknochen die Musikantenknochen

Worttrennung:

Mu·si·kan·ten·kno·chen, Plural: Mu·si·kan·ten·kno·chen

Aussprache:

IPA: [muziˈkantn̩ˌknɔχn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Musikantenknochen (Info)

Bedeutungen:

[1] Anatomie: diejenige Stelle an der Innenseite des Ellenbogens, die bei Quetschungen des hier unter der Haut verlaufenden Nervs[1] ein Prickeln in den Fingern oder andere unangenehme Gefühle hervorruft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Musikant und Knochen sowie dem Fugenelement -en

Synonyme:

[1] Deutschland: Mäuschen, Musikknochen, Musikerknochen
[1] Bayern, Österreich: närrisches Bein/narrisches Bein,
[1] Schweiz: Narrenbein

Oberbegriffe:

[1] Knochen

Beispiele:

[1] Ich habe mir den Musikantenknochen angeschlagen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Musikantenknochen
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 2871, Eintrag „Musikantenknochen“ mit Verweis auf den Eintrag „Mäuschen“ und Band 2, Spalte 2664, Eintrag „Mäuschen“ mit Erläuterung und Nennung des Synonyms „Musikantenknochen“

Quellen:

  1. das sensible Innervationsgebiet des Nervus ulnaris am Oberarm