Muralismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muralismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Muralismus

Genitiv des Muralismus

Dativ dem Muralismus

Akkusativ den Muralismus

[1] Typisches Wandbild des Muralismus in Mexiko, gemalt von Diego Rivera

Worttrennung:

Mu·ra·lis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Muralismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] feststehender Begriff für die mexikanische Nationalkunst der Wandmalerei ab den 1920-Jahren

Herkunft:

Muralismo (spanisch) bezeichnet allgemein Wandmalerei im öffentlichen Raum. Der ins deutsche abgeleitete Begriff Muralismus bezeichnet die Kunstform, die in den 1920er-Jahren in Mexiko nach der mexikanischen Revolution entstand und sich gegen Ende der 1940er-Jahre zur dortigen Nationalkunst entwickelte

Synonyme:

[1] Wandmalerei, Freskenmalerei

Oberbegriffe:

[1] Malerei

Unterbegriffe:

[1] Murales

Beispiele:

[1] Die großen drei Vertreter des Muralismus („Los Tres Grandes“) waren Diego Rivera, David Alfaro Siqueiros und José Clemente Orozco.

Wortbildungen:

Muralist

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Muralismo