Mundhöhle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mundhöhle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mundhöhle

die Mundhöhlen

Genitiv der Mundhöhle

der Mundhöhlen

Dativ der Mundhöhle

den Mundhöhlen

Akkusativ die Mundhöhle

die Mundhöhlen

[1] Mundhöhle eines Erwachsenen

Worttrennung:

Mund·höh·le, Plural: Mund·höh·len

Aussprache:

IPA: [ˈmʊntˌhøːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mundhöhle (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin, Anatomie, vom menschlichen Mund: durch Zähne und Schlundkopfenge, Zunge und Gaumen sowie Wangen begrenzter Hohlraum

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Mund und Höhle

Synonyme:

[1] Mundraum; wissenschaftlich: Cavitas oris, Cavum oris

Oberbegriffe:

[1] Hohlraum

Unterbegriffe:

[1] wissenschaftlich: Cavitas oris propria

Beispiele:

[1] Die Mundhöhle ist der erste Abschnitt des menschlichen Verdauungstraktes.[1]
[1] Die Mundhöhle ist nicht steril, sondern mit einer Vielzahl von Mikroorganismen besiedelt, die in ihrer Gesamtheit als Mundflora bezeichnet werden.[1]
[1] Die Lunge, der Kehlkopf mit den Stimmlippen, der Rachenraum mit dem Gaumensegel, die Mundhöhle mit Zunge, Gaumengewölbe, Alveolarkämmen, Zähnen und Mundvorhof, die Lippen und schließlich die Nasenhaupthöhlen mit den verschiedenen Nebenhöhlen sind mehr oder weniger am Artikulationsvorgang beteiligt.[2]
[1] Unterschiedliche Selbstlaute (Vokale) und Mitlaute (Konsonanten) entstehen durch die Veränderung der Form der Mundhöhle und durch die Verengung oder Erweiterung des Racheneingangs.[3]
[1] Viele Patienten wiederum schwören auf das regelmäßige Ausspülen der Mundhöhle mit Speiseöl, mit Kamillenextrakt oder antibakteriellen Mundspüllösungen.[4]

Wortbildungen:

Substantive: Mundhöhlenabstrich, Mundhöhlenkarzinom, Mundhöhlenkrebs

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mundhöhle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mundhöhle
[1] canoonet „Mundhöhle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mundhöhle
[1] The Free Dictionary „Mundhöhle
[1] Duden online „Mundhöhle
[1] Pschyrembel Klinisches Wörterbuch. 266., aktualisierte Auflage. de Gruyter, Berlin 2014, ISBN 3-11-033997-0, Seite 1396, Eintrag „Mundhöhle“.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Mundhöhle. flexikon.doccheck.com, 11. Mai 2017, abgerufen am 20. Mai 2017.
  2. Bernd Reitemeier: Einführung in die Zahnmedizin. Georg Thieme Verlag, 2006, ISBN 9783131391919, Seite 118 (zitiert nach Google Books).
  3. Florian von Heintze: Mensch und Körper. 1000 Fragen und Antworten. wissenmedia Verlag, 2006, ISBN 9783577075565, Seite 137 (zitiert nach Google Books).
  4. Brigitte Osterath: Aphthen: Die schmerzhafte Hölle in der Mundhöhle. In: Welt Online. 7. September 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 20. Mai 2017).