Muldengewölbe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muldengewölbe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Muldengewölbe

die Muldengewölbe

Genitiv des Muldengewölbes

der Muldengewölbe

Dativ dem Muldengewölbe

den Muldengewölbe

Akkusativ das Muldengewölbe

die Muldengewölbe

Worttrennung:

Mul·den·ge·wöl·be, Plural: Mul·den·ge·wöl·be

Aussprache:

IPA: [ˈmʊldn̩ɡəˌvœlbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Muldengewölbe (Info)

Bedeutungen:

[1] Architektur: zieht man in einem Klostergewölbe zwei der gegenüberliegenden, gekrümmten Flächen auseinander, so dass statt eines Firstpunktes eine Firstlinie entsteht, wird von einem Muldengewölbe gesprochen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mulde und Gewölbe sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Gewölbeform, Gewölbe

Beispiele:

[1] "Schließt man die Enden eines Tonnengewölbes durch zwei halbe, ihm entsprechende Klostergewölbe ab, wird es zum Muldengewölbe."[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Muldengewölbe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Muldengewölbe
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1379, Eintrag „Gewölbe“, dort auch "Muldengewölbe"
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Muldengewölbe

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Gewölbe