Motorbus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Motorbus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Motorbus

die Motorbusse

Genitiv des Motorbusses

der Motorbusse

Dativ dem Motorbus
dem Motorbusse

den Motorbussen

Akkusativ den Motorbus

die Motorbusse

Worttrennung:
Mo·tor·bus, Plural: Mo·tor·bus·se

Aussprache:
IPA: [ˈmotoːɐ̯ˌbʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Motorbus (Info)

Bedeutungen:
[1] von einem Motor (statt zum Beispiel Pferden) angetriebener Bus

Herkunft:
Determinativkompositum aus Motor und Bus

Oberbegriffe:
[1] Bus

Beispiele:
[1] „In den Straßen gab es kaum noch Pferdekutschen, hingegen sehr viel mehr Automobile, und auch die Pferdeomnibusse waren doppelstöckigen Motorbussen gewichen.“[1]
[1] „Ende des 19. Jahrhunderts stiegen die ersten Fahrgäste von der Kutsche in den Motorbus um - die Geburtsstunde der Kraftpost.“[2]
[1] „Mit lautem „Töff, töff!“ und unter dem Gejohle vieler Berliner starteten am 19. November 1905, an einem Sonntag, die ersten beiden Motorbusse der städtischen Verkehrsbetriebe.“[3]
[1] „1907 musste auch diese letzte Pferdebahnverbindung dem technischen Fortschritt weichen, hier übernahmen nun Motorbusse den öffentlichen Verkehr. “[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Motorbus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Motorbus

Quellen:

  1. Alex Capus: Eine Frage der Zeit. Roman. 15. (1. Auflage 2009) Auflage. btb Verlag, München 2015, ISBN 978-3-442-73911-0, Seite 95.
  2. Deutsche Post (Herausgeber): Brieftauben, Ballone, Blechkanister. Postbeförderung zwischen Innovation und Kuriosität. ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2013, Seite 89.
  3. Erste Busse erregten Aufsehen Aufgerufen am 16.2.16.
  4. 1900 – 1907. Die „Elektrisierung“ der Kölner Straßenbahnen Aufgerufen am 16.2.16.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Busmotor