Motivationsrede

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Motivationsrede (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Motivationsrede

die Motivationsreden

Genitiv der Motivationsrede

der Motivationsreden

Dativ der Motivationsrede

den Motivationsreden

Akkusativ die Motivationsrede

die Motivationsreden

Worttrennung:

Mo·ti·va·ti·ons·re·de, Plural: Mo·ti·va·ti·ons·re·den

Aussprache:

IPA: [motivaˈt͡si̯oːnsˌʁeːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Motivationsrede (Info)

Bedeutungen:

[1] Ansprache, die jemanden anspornen/motivieren soll

Herkunft:

Determinativkompositum aus Motivation und Rede mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Rede

Beispiele:

[1] „Er hielt wohl auch deswegen eine Motivationsrede, die zur Folge hatte, dass Giselle doch tatsächlich mal zur Dschungelprüfung antrat, so viele Sterne (sieben!) wie nie zuvor in ihrer Dschungelkarriere holte und bei den Dschungelcampern für Verblüffung sorgte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Motivationsrede
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Motivationsrede
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Motivationsrede
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMotivationsrede

Quellen:

  1. Legats legendäre Motivationsrede im Wortlaut. Abgerufen am 21. September 2020.