Morgenmensch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morgenmensch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Morgenmensch die Morgenmenschen
Genitiv des Morgenmenschen der Morgenmenschen
Dativ dem Morgenmenschen den Morgenmenschen
Akkusativ den Morgenmenschen die Morgenmenschen

Worttrennung:

Mor·gen·mensch, Plural: Mor·gen·men·schen

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʁɡn̩ˌmɛnʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, die schon am Morgen munter ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Morgen und Mensch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Frühaufsteher

Gegenwörter:

[1] Morgenmuffel

Oberbegriffe:

[1] Mensch

Beispiele:

[1] „Beim Gottesdienst ermüdeten mich die monotonen Gebete der Mönche, und Michael, der im Gegensatz zu mir eher ein Morgenmensch war, stieß mich in die Seite, um mich am Einnicken zu hindern.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Morgenmensch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Morgenmensch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMorgenmensch

Quellen:

  1. Harry M. Deutsch: Das Lied der Loreley. Roman über ein 1500jähriges Mysterium bis in die Gegenwart. Eisbär-Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-930057-47-6, Seite 56.