Monopteros

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Monopteros (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Monopteros die Monopteren
Genitiv des Monopteros der Monopteren
Dativ dem Monopteros den Monopteren
Akkusativ den Monopteros die Monopteren
[1b] Monopteros im Eutiner Schlosspark

Worttrennung:

Mo·no·p·te·ros, Plural: Mo·no·p·te·ren

Aussprache:

IPA: [moˈnɔpteʁɔs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Monopteros (Info)

Bedeutungen:

[1] runder Säulenbau
[1a] antiker Tempel
[1b] neuzeitliches Ziergebäude

Herkunft:

von altgriechisch μονόπτερος (monopteros→ grc „mit einer Säulenreihe“ entlehnt, das sich aus den Wörtern μόνος (monos→ grceinzeln“ und πτερόν (pteron→ grcFlügel“ zusammensetzt[1]

Beispiele:

[1a] „Eine umfassendere Auseinandersetzung mit dem Monopteros der Roma und des Augustus auf der Athener Akropolis als einem Exponenten dieser neuen Bildersprache mag auf den ersten Blick verwundern,scheinen doch die grundsätzlichen, an den Bau zu richtenden Fragen von der Forschung beantwortet zu sein.“[2]
[1b] „Der Weisheitstempel, ein achtsäuliger klassizistischer Monopteros, steht auf dem höchsten Punkt der Parkanlage.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1a, 1b] Wikipedia-Artikel „Monopteros
[1a] Duden online „Monopteros
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMonopteros
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Monopteros

Quellen:

  1. Duden online „Monopteros
  2. Johannes Fouquet: Der Roma-Augustus-Monopteros auf der Athener Akropolis - Herrscherkult und Memoria „ad Palladis templi vestibulum“? In: Reinhard Stupperich und Heinz A. Richter (Hrsg.): THETIS. Mannheimer Beiträge zur Klassischen Archäologie und Geschichte Griechenlands und Zyperns. Band 19. Mannheim 2012, S. 35-83, hier: S. 35. Internet, zuletzt besucht: 12.07.2015
  3. Monopteros im Schlosspark Eutin, zuletzt besucht: 12.07.2015