Moniereisen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Moniereisen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Moniereisen

die Moniereisen

Genitiv des Moniereisens

der Moniereisen

Dativ dem Moniereisen

den Moniereisen

Akkusativ das Moniereisen

die Moniereisen

[1] Bauarbeiter mit einem Moniereisen in der Hand

Worttrennung:

Mo·nier·ei·sen, Plural: Mo·nier·ei·sen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Moniereisen (Info)

Bedeutungen:

[1] Bauwesen: Eisen zur Bewehrung von Stahlbetonkonstruktionen, die in die Schalung eingebaut und dann in Decken, Treppen oder anderen Bauteilen einbetoniert werden

Herkunft:

nach dem Erfinder der Stahlbewehrung von Beton mittels Eisen, dem Franzosen Joseph Monier (1823-1906), benannt[1]

Synonyme:

[1] Bewehrungsstahl, Betonstahl, Armierungseisen, Armiereisen, Armierung, Torstahl, Rippentorstahl

Beispiele:

[1] Sie werden wohl mehr Moniereisen in diese Deckenkonstruktion einbringen müssen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Moniereisen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Moniereisen
[*] canoonet „Moniereisen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMoniereisen

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 896, Stichwort „Monierbauweise“.