Zum Inhalt springen

Monarchin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Monarchin (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ die Monarchin die Monarchinnen
Genitiv der Monarchin der Monarchinnen
Dativ der Monarchin den Monarchinnen
Akkusativ die Monarchin die Monarchinnen

Worttrennung:

Mo·n·ar·chin, Plural: Mo·n·ar·chin·nen

Aussprache:

IPA: [moˈnaʁçɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Monarchin (Info)
Reime: -aʁçɪn

Bedeutungen:

[1] weibliches Staatsoberhaupt einer Monarchie

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Monarch mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Alleinherrscherin

Männliche Wortformen:

[1] Monarch

Oberbegriffe:

[1] Staatsoberhaupt

Unterbegriffe:

[1] Kaiserin, Königin, Großherzogin, Fürstin

Beispiele:

[1] Königin Elisabeth II. ist die derzeit älteste amtierende Monarchin der Welt.
[1] „Die Monarchin flieht mit ein paar Getreuen nach Osten, wo sie bei einem Imbangala-Führer Unterschlupf findet, der nicht mit den Portugiesen verbündet ist.“[1]
[1] „Die Herrschaft des Parlaments war unerschütterlich, und Königin Victoria war eine zuverlässige konstitutionelle Monarchin.“[2]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Monarchin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMonarchin
[1] Duden online „Monarchin
[1] The Free Dictionary „Monarchin

Quellen:

  1. Christina Rietz: Die Herren von Matamba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 53-57, Zitat Seite 56.
  2. Dietmar Rothermund: Geschichte Indiens. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. 3. Auflage. C.H.Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-47994-6, Seite 62.