Mitvergangenheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mitvergangenheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Mitvergangenheit
Genitiv der Mitvergangenheit
Dativ der Mitvergangenheit
Akkusativ die Mitvergangenheit

Worttrennung:

Mit·ver·gan·gen·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtfɛɐ̯ˌɡaŋənhaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mitvergangenheit (Info)

Bedeutungen:

[1] Österreich: erste Vergangenheit

Synonyme:

[1] Präteritum, Imperfekt

Oberbegriffe:

[1] Tempus

Beispiele:

[1] „Wenn der Disziplinarbeschuldigte weiters vorbringt, dass der Vorwurf, er hätte mit keinem Wort erwähnt, dass die Aktion bereits abgeblasen war, falsch sei, da er im Leserbrief die Mitvergangenheit verwendet habe (…), so ist dem Folgendes zu erwidern: Zwar trifft die Verwendung der Mitvergangenheit zu, daraus kann für den Leser der Zeitung jedoch nicht abgeleitet werden, ob die Aktion nunmehr beendet ist oder ob diese weitergeht und sich der Leserbriefschreiber lediglich auf die bis dahin eingehobenen Gelder bezieht (im zweiteren Fall wäre naturgemäß auch die Mitvergangenheit zu verwenden gewesen).“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Präteritum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mitvergangenheit
[1] The Free Dictionary „Mitvergangenheit
[1] Duden online „Mitvergangenheit

Quellen: