Mittagssonne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mittagssonne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mittagssonne

Genitiv der Mittagssonne

Dativ der Mittagssonne

Akkusativ die Mittagssonne

Nebenformen:

Mittagsonne

Worttrennung:

Mit·tags·son·ne, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtaːksˌzɔnə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Sonnenschein am Mittag, wenn die Sonne ihren höchsten Stand erreicht hat

Herkunft:

Determinativkompositum und den Substantiven Mittag und Sonne mit dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Abendsonne, Morgensonne

Oberbegriffe:

[1] Sonne

Beispiele:

[1] Die unvernünftigen bleichen Engländer liegen alle in der prallen Mittagssonne am Strand.
[1] „Ich glaube, wir alle waren sekundenlang förmlich geblendet, als die starken Strahlen der Mittagssonne auf den Inhalt der Kiste trafen.“[1]
[1] „Der Senf glänzte in der Mittagssonne wie flüssiges Gold.“[2]
[1] „Unter der Mittagssonne glänzt das burgundische Dach in seinem seltsamen Schlangenhautmuster mit rautenförmigen Bändern, schwarz und grün, ocker, rot.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mittagssonne
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittagssonne
[*] canoonet „Mittagssonne
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittagssonne
[*] The Free Dictionary „Sonne

Quellen:

  1. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 255. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.
  2. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 140. Copyright des englischen Originals 1971.
  3. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 105.