Mittagsmahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mittagsmahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Mittagsmahl

die Mittagsmähler die Mittagsmahle

Genitiv des Mittagsmahls
des Mittagsmahles

der Mittagsmähler der Mittagsmahle

Dativ dem Mittagsmahl
dem Mittagsmahle

den Mittagsmählern den Mittagsmahlen

Akkusativ das Mittagsmahl

die Mittagsmähler die Mittagsmahle

Worttrennung:

Mit·tags·mahl; Plural 1: Mit·tags·mäh·ler, Plural 2: Mit·tags·mah·le

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtaːksˌmaːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gehoben: ein Essen zu Mittag

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Mittag, Fugenelement -s und Mahl

Synonyme:

[1] Mittagessen

Oberbegriffe:

[1] Essen, Mahl

Beispiele:

[1] „Dort war es sehr ruhig, weil die Angestellten zum Mittagsmahl nach Hause gegangen waren, während Ortega in seinem Schreibtischsessel saß und mit hochgelegten Beinen eine kleine Siesta hielt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mittagsmahl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittagsmahl
[1] canoonet „Mittagsmahl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittagsmahl
[1] The Free Dictionary „Mittagsmahl
[1] Duden online „Mittagsmahl

Quellen:

  1. Claus D. Wagner: An der Kette in Puerto Limon. Das dramatische Schicksal einer deutschen Schiffsbesatzung. Kabel, Hamburg 1996, Seite 92