Miteinander

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Miteinander (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Miteinander

Genitiv des Miteinanders
des Miteinander

Dativ dem Miteinander

Akkusativ das Miteinander

Worttrennung:

Mit·ein·an·der, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtʔaɪ̯ˌnandɐ], [ˌmɪtʔaɪ̯ˈnandɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kooperatives Zusammenleben, -sein

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Adverb miteinander durch Konversion

Synonyme:

[1] Zusammenleben

Gegenwörter:

[1] Gegeneinander

Beispiele:

[1] „Schonungslos decken die Kleinen jede Sollbruchstelle im Miteinander auf.“[1]
[1] „Auch im geschäftlichen Miteinander gibt es international unterschiedliche Rituale: In Deutschland gilt der Preis, der draufsteht.“[2]
[1] „Dieses gemütvolle Miteinander ist nun vorbei.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Miteinander
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMiteinander
[*] The Free Dictionary „Miteinander
[*] Duden online „Miteinander

Quellen:

  1. Mathias Schneider: Beziehungsfalle Kind. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 44-51, Zitat Seite 47.
  2. Kaya Yanar: Made in Germany. 3. Auflage. Wilhelm Heyne, München 2011, ISBN 978-3-453-60204-5, Seite 190.
  3. Loriot (Verfasser); Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (Herausgeber): Der ganz offene Brief. Hoffmann und Campe, Hamburg 2014, ISBN 978-3-455-40514-9, Seite 55.