Mirage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mirage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Mirage die Miragen
Genitiv der Mirage der Miragen
Dativ der Mirage den Miragen
Akkusativ die Mirage die Miragen
[1] Eine Mirage im Detail vergrößert

Worttrennung:

Mi·rage, Plural: Mi·ra·gen

Aussprache:

IPA: [miˈʁaːʒə], [miˈʁaːʃ][1], auch: [miˈraːʒ][2]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mirage (Info), Lautsprecherbild Mirage (Info), auch:
Reime: -aːʒə

Bedeutungen:

[1] Meteorologie: Luftspiegelung entfernter Objekte verursacht durch Reflexionen an Luftschichten unterschiedlicher Temperatur in Bodennähe
[2] veraltete Bedeutung: leichter Selbstbetrug, Selbsttäuschung

Herkunft:

Entlehnung aus dem Französischen vom Substantiv mirage → frLuftspiegelung, Trugbild“, einer Derivation zum Verb se mirer → fr „sich spiegeln, sich besehen, bewundern“, das auf lateinisch mirari → la „sich wundern, bewundern“ zurückgeht[3]

Synonyme:

[1] Luftspiegelung
[1, 2] Fata Morgana
[2] Illusion, Sinnestäuschung, Täuschung, Trugbild, Wahngebilde

Gegenwörter:

[1] Realität, Wahrheit
[2] Selbsterkenntnis

Oberbegriffe:

[1] Spiegelung
[2] Täuschung

Unterbegriffe:

[1] Kimmung, Seegesicht

Beispiele:

[1] Die Mirage entsteht durch zwei Luftschichten von verschiedener Wärme und Dichtheit und malt ihre Gemälde in sehr verschiedener Weise.[4]
[1] Diese Gerüste nun erschienen zuerst am Horizonte im Spiele der Kimming (Mirage) durch ihr Spiegelbild verlängert und verändert.[5]
[1] Im Norden und Westen endlich erblickt man die riesenhaften Säulen und Türme der Dombergkette, deren wunderliche Formationen eine entfernte Ähnlichkeit mit den Außenlinien der Mirage in der Wüste zeigen.[6]
[2] »Es ist eine Mirage! Alles. Dieses Land. Diese Welt. Alles, was Sie über die Wirklichkeit zu wissen glauben, ist lediglich eine Illusion. Ein Traum.«[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 887, Eintrag „Mirage“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mirage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mirage
[1] Duden online „Mirage

Quellen:

  1. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 604, Stichwort „Mirage“.
  2. Duden online „Mirage
  3. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite, Eintrag „Mirage“.
  4. Karl May: Satan und Ischariot III. In: Projekt Gutenberg-DE. Im Todesthale (URL).
  5. Adelbert von Chamisso: Reise um die Welt. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 10: Nordfahrt von Kamtschatka aus in die Bering-Straße (URL).
  6. Balduin Möllhausen: Reisen in die Felsengebirge Nordamerikas. In: Projekt Gutenberg-DE. Band 1, Siebentes Kapitel (URL).
  7. Matt Ruff: Mirage. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, 2014, ISBN 9783423419871 (zitiert nach Google Books).

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Mirage die Mirages
Genitiv der Mirage der Mirages
Dativ der Mirage den Mirages
Akkusativ die Mirage die Mirages
[1] Zwei Mirage III der Königlichen australischen Luftwaffe

Worttrennung:

Mi·rage, Plural: Mi·ra·ges

Aussprache:

IPA: [miˈʁaːʒə], [miˈʁaːʃ][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mirage (Info), Lautsprecherbild Mirage (Info)
Reime: -aːʒə

Bedeutungen:

[1] Technik: Typenbezeichnung verschiedener französischer Kampfflugzeuge

Herkunft:

Namensgebung durch den französischen Flugzeughersteller „Dassault Aviation → WP[2]

Oberbegriffe:

[1] Typenbezeichnung

Unterbegriffe:

[1] Mirage 2000, Mirage 2000N, Mirage 4000, Mirage 5, Mirage F1, Mirage G, Mirage III, Mirage IV

Beispiele:

[1] Von der Mirage wurden über 600 Stück produziert und einschließlich Frankreich in 9 Ländern eingesetzt.[3]
[1] Die Mirage III S war aber ein hervorragendes Flugzeug; die Aufklärer (Mirage III RS) wurden erst 2003 ausgemustert.[4]
[1] Zwei französischen Kampfpiloten ist es gestern gelungen, ihre defekte Mirage 2000 über offenes Meer zu manövrieren und damit einen Absturz über bewohntem Gebiet zu verhindern.[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 887, Eintrag „Mirage“.
[1] Wikipedia-Artikel „Dassault Mirage
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mirage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mirage

Quellen:

  1. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 604, Stichwort „Mirage“.
  2. Wikipedia-Artikel „Dassault Mirage“.
  3. FREEWING MIRAGE 200 C-5 80MM E-IMPELLER JET EDF. Modellbau Lindinger, abgerufen am 1. November 2018.
  4. Peter Schneider: Luftwaffe im Sinkflug. In: Basler Zeitung. 3. Oktober 2017 (Online, abgerufen am 1. November 2018).
  5. sda: Mirage ins Meer gestürzt. In: 20 Minuten. 13. Februar 2008 (Online, abgerufen am 1. November 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Magier