Minangkabau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Minangkabau (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Referenzen prüfen

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Minangkabau

die Minangkabau

Genitiv des Minangkabau

der Minangkabau

Dativ dem Minangkabau

den Minangkabau

Akkusativ den Minangkabau

die Minangkabau

Worttrennung:
Mi·nang·ka·bau, Plural: Mi·nang·ka·bau

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Angehöriger eines Volkes im Westen Sumatras

Synonyme:
[1] Minang, Padang

Beispiele:
[1] Die Minangkabau sind die größte noch bestehende matrilineare Bevölkerungsgruppe.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Minangkabau

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Minangkabau

die Minangkabau

Genitiv der Minangkabau

der Minangkabau

Dativ der Minangkabau

den Minangkabau

Akkusativ die Minangkabau

die Minangkabau

Worttrennung:
Mi·nang·ka·bau, Plural: Mi·nang·ka·bau

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] weiblicher Minangkabau

Synonyme:
[1] Minang, Padang

Beispiele:
[1] Sie ist Minangkabau.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Minangkabau
Genitiv (des Minangkabau)
(des Minangkabaus)

Minangkabaus
Dativ (dem) Minangkabau
Akkusativ (das) Minangkabau

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Minangkabau“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:
Mi·nang·ka·bau, kein Plural

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die malaiische Sprache der Minangkabau, auch als Dialekt des Malaiischen angesehen

Abkürzungen:
[1] ISO 639-2: min, ISO 639-3: min

Synonyme:
[1] Minangkabau-Sprache

Oberbegriffe:
[1] malaiische Sprache, westastronesische Sprache, astronesische Sprache

Beispiele:
[1] Das Minangkabau ist eng mit dem Malaiischen verwandt.
[1] „Außerdem sind von Bedeutung das Makassarische, der Dialekt von Makassar und Umgebung, (Süd-Sulawesi) mit etwa 2 Millionen, die Dajak-Sprachen (Kalimantan) mit etwa ebensoviel Sprechern, das Minangkabau (West-Sumatra) mit 6,5 Millionen und das Balinesische (Bali und West-Lombok) mit 3,8 Millionen Sprechern, schließlich das Batakische /mit mehreren dialektalen Untergruppen/ (gesprochen in Zentral-Sumatra) mit 5,8 Millionen Sprechern“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Seite 428
[1] Wikipedia-Artikel „Minangkabauische Sprache

Quellen:

  1. Erich-Dieter Krause: Lehrbuch der indonesischen Sprache. 6. Auflage. Buske, 2204, ISBN 978-3875483284, Seite 13