Mimesis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mimesis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mimesis

die Mimesen

Genitiv der Mimesis

der Mimesen

Dativ der Mimesis

den Mimesen

Akkusativ die Mimesis

die Mimesen

Worttrennung:
Mi·me·sis, Plural: Mi·me·sen

Aussprache:
IPA: [ˈmiːmezɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mimesis (Info)

Bedeutungen:
[1] Nachahmung

Herkunft:
über gleichbedeutend spätlateinisch mimesis von griechisch μίμησις (mímēsis) „Nachahmung[1]

Beispiele:
[1] „Dennoch hält die Mimesis, die so verheerend wirkt, auch eine Lösung bereit.“
[1] Mimesis ist mehr als bloße Nachbildung, mehr als Abbildung, sie beschreibt den ganzen kreativen Prozess des Nachbildens, der da in Gang gesetzt wird.

Wortbildungen:
mimetisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mimesis
[1] canoonet „Mimesis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMimesis

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 884.