Metallkunde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Metallkunde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Metallkunde

Genitiv der Metallkunde

Dativ der Metallkunde

Akkusativ die Metallkunde

Worttrennung:

Me·tall·kun·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [meˈtalˌkʊndə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Technik, Werkstoffwissenschaft: Lehre von den Metallen, die sich mit der Struktur und den Eigenschaften der Metalle und metallischen Werkstoffe und ihrer Verwendung beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Metall und Kunde

Synonyme:

[1] Metallogie

Sinnverwandte Wörter:

[1] Metallphysik, Metallografie, Metallurgie

Oberbegriffe:

[1] Ingenieurwissenschaft, Werkstoffwissenschaft

Beispiele:

[1] Die Metallkunde erarbeitet die theoretischen Grundlagen, auf denen praktische Gebiete wie die Metallurgie aufsetzen.[1]

Wortbildungen:

Metallkundler, Metallkundlerin, metallkundlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Metallkunde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Metallkunde
[*] canoonet „Metallkunde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMetallkunde
[1] Duden online „Metallkunde

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Metallkunde“ (Stabilversion)