Merlin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Merlin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (der) Merlin
Genitiv des Merlin
(des) Merlins
Dativ (dem) Merlin
Akkusativ (den) Merlin
vergleiche Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Mer·lin, kein Plural

Aussprache:

IPA: [mɛʁˈliːn], auch [ˈmɛʁliːn]
Hörbeispiele:
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Keltische Sage: ein sehr bekannter Zauberer am Hofe von König Artus

Herkunft:

latinisierte Namensform, die wohl auf die walisischen Substantive Myrddin und Merddin (Hügel am Meer, Düne) zurückgeht[1]

Beispiele:

[1] Merlin ist der Zauberer, unter dessen Schutz das Reich des König Artus steht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Merlin
[1] canoo.net „Merlin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMerlin

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Merlin (Begriffsklärung)

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Merlin die Merline
Genitiv des Merlins der Merline
Dativ dem Merlin den Merlinen
Akkusativ den Merlin die Merline
[1] Merlin (Falco columbarius)

Worttrennung:

Mer·lin, Plural: Mer·li·ne

Aussprache:

IPA: [mɛʁˈliːn]
Hörbeispiele:
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: knapp 30 Zentimeter großer, in Nordeuropa vorkommender Zwergfalke mit spitzen Flügeln und schwarzer Bartbinde am Kopf, graublauem (Männchen) oder braunem (Weibchen) Gefieder auf der Oberseite

Synonyme:

[1] Zwergfalke; wissenschaftlich: Falco columbarius

Oberbegriffe:

[1] Falke, Raubvogel, Vogel

Beispiele:

[1] Der Merlin täuscht seine Beutevögel häufig, indem er ihre Flugweise imitiert, um unbemerkt nah heranzukommen.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Merlin (Vogel)
[1] Duden online „Merlin
[1] canoo.net „Merlin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Berlin