Meran

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Meran (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Meran
Genitiv (des Meran)
(des Merans)

Merans
Dativ (dem) Meran
Akkusativ (das) Meran
[1] Meran, im Hintergrund die Texelgruppe

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Meran“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Me·ran, kein Plural

Aussprache:

IPA: [meˈʁaːn]
Hörbeispiele:
Reime: -aːn

Bedeutungen:

[1] eine Stadt in Südtirol, Italien

Oberbegriffe:

[1] Stadt, Stadtgemeinde, Hauptort, Verwaltungssitz

Teilbegriffe:

[1] Ortsteile: Gratsch, Labers, Obermais, Sinich, Untermais

Beispiele:

[1] Meran ist die zweitgrößte Stadt Südtirols.
[1] Eine knappe Mehrheit der Einwohner Merans ist deutschsprachig.
[1] Meran mit Schloss Tirol war einst Herrschaftssitz der Grafen von Tirol, mehrere Jahrhunderte lang die mächtigen Herrscher in einem politisch bedeutenden Land in Mitteleuropa.[1]
[1] Alle Orte rund um Meran sind mit Waalwegen wohl versorgt, denn überall ist Bewässerung den ganzen heißen Sommer über nötig.[1]
[1] Im Oktober 1870 stehen Schützen in Burggräfler Tracht in Meran Spalier, Schulkinder tragen Fähnchen, 6000 Schaulustige recken die Hälse: Ganz Meran wartet auf Kaiserin Sissi, die zum ersten Mal nach Tirol kommt.[2]
[1] Meran wird hip: Im einst so braven Kurort legt ein Londoner DJ auf, und die neue Therme stammt von Matteo Thun.[3]

Wortbildungen:

Meraner (→ Meranerin)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Meran
[*] canoonet „Meran
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMeran
[1] Duden online „Meran

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Henriette Klier: Rund um Meran. Passeiertal – Texelgruppe – Ultental. 50 Touren. Mit GPS-Tracks. Bergverlag Rother, 2016, ISBN 9783763342907, Seite 3 (zitiert nach Google Books).
  2. Sissi in Meran. trauttmansdorff.it, abgerufen am 20. September 2017.
  3. Anne Lemhöfer: Italien: Techno mit Spitze. In: Zeit Online. Nummer 21/2010, 20. Mai 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. September 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: heran, Meiran, Milan
Anagramme: Armen, armen, Erman, Maren