Menschenleben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Menschenleben (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Menschenleben

die Menschenleben

Genitiv des Menschenlebens

der Menschenleben

Dativ dem Menschenleben

den Menschenleben

Akkusativ das Menschenleben

die Menschenleben

Worttrennung:
Men·schen·le·ben, Plural: Men·schen·le·ben

Aussprache:
IPA: [ˈmɛnʃn̩ˌleːbn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die Dauer des Lebens eines Menschen
[2] ein (lebendes) menschliches Individuum
[3] gehoben, kein Plural: die Umstände der menschliche Existenz in seiner Gesamtheit

Sinnverwandte Wörter:
[3] Menschheit

Oberbegriffe:
[1] Zeitspanne

Beispiele:
[1] Ein Menschenleben reicht nicht, um alle Sprachen dieser Welt zu lernen.
[1] „Letztlich kann der Rufname im Laufe eines Menschenlebens auch gewechselt werden.“[1]
[2] Der Brand kostete 5 Menschenleben.
[2] „Über einhundert Jahre war die Geschichte der Bluttransfusionen eine Erfolgsstory: Millionen Menschenleben wurden durch sie gerettet, das Spenden galt lange als selbstverständliche Bürgerpflicht.“[2]
[3] Niemand weiß, ob das Menschenleben das 21. Jahrhundert überstehen wird.

Charakteristische Wortkombinationen:
[2] ein Menschenleben beklagen; ein Menschenleben fordern; ein Menschenleben retten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Menschenleben
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Menschenleben
[1] canoonet „Menschenleben
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMenschenleben
[1, 2] The Free Dictionary „Menschenleben

Quellen:

  1. Lutz Kuntzsch unter Mitarbeit von Frauke Rüdebusch: Die beliebtesten Vornamen des Jahres 2012. In: Sprachdienst. Nummer Heft 3, 2013, Seite 95-111, Zitat Seite 105.
  2. Bernhard Albrecht: Die rote Gefahr. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 62-65, Zitat Seite 63.