Memristor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Memristor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Memristor

die Memristoren

Genitiv des Memristors

der Memristoren

Dativ dem Memristor

den Memristoren

Akkusativ den Memristor

die Memristoren

[1] Symbol eines Memristors

Worttrennung:

Mem·ris·tor, Plural: Mem·ris·to·ren

Aussprache:

IPA: [mɛmˈʁɪstoːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪstoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Elektrotechnik: passives elektrisches Bauelement, dessen Leitfähigkeit vom vorher geflossenen Strom abhängt

Herkunft:

Anglizismus mit selber Bedeutung; ursprünglich Kofferwort zusammengesetzt aus memory resistor (Speicherwiderstand)[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Memristanz

Oberbegriffe:

[1] Bauelement

Beispiele:

[1] Chips auf Grundlage von Memristoren statt Transistoren könnten eines Tages den Stromverbrauch von Computern erheblich senken.
[1] Memristoren könnten Transistor-Funktionen ersetzen, dabei aber womöglich bei kleineren Strukturgrößen.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Memristor

Quellen:

  1. Chua, L., "Memristor-The missing circuit element," Circuit Theory, IEEE Transactions on , vol.18, no.5, Seite 507-519, Sep 1971; URL: http://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?arnumber=1083337&isnumber=23413
  2. Matthias Gräbner: TP: Das vierte Element. Abgerufen 2010-01-31.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Transistor