Meerjungfrau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Meerjungfrau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Meerjungfrau

die Meerjungfrauen

Genitiv der Meerjungfrau

der Meerjungfrauen

Dativ der Meerjungfrau

den Meerjungfrauen

Akkusativ die Meerjungfrau

die Meerjungfrauen

[1] Meerjungfrau von John William Waterhouse

Nebenformen:

Meeresjungfrau

Worttrennung:

Meer·jung·frau, Plural: Meer·jung·frau·en

Aussprache:

IPA: [ˈmeːɐ̯jʊŋˌfʁaʊ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Meerjungfrau (Info)

Bedeutungen:

[1] Mythologie, Märchen: Märchenfigur, Sagengestalt, Fabelwesen, deren obere Hälfte eine Frau und deren untere Hälfte einen Fisch verkörpert und welche überwiegend im Meer lebt

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Meer und Jungfrau

Synonyme:

[1] Meerjungfer, Seejungfrau, Fischweib, Wasserfrau, Nixe, Nymphe, Sirene

Oberbegriffe:

[1] Fabelgestalt, Fabelfigur, Märchenfigur, Märchengestalt, Märchenwesen, Titelfigur, Titelgestalt

Beispiele:

[1] „Arielle, die Meerjungfrau“ - Filmtitel
[1] „Gerade als ich mich entschieden hatte, laut zu schreien, teilte sich der Schaum zwischen meinen Beinen – und es erschien eine kleine Meerjungfrau.“[1]
[1] „Auch die vollbusige Meerjungfrau, die als Galionsfigur über das Wasser ragte, hatte schon bessere Tage gesehen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Meerjungfrau
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Meerjungfrau
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Meerjungfrau
[1] canoonet „Meerjungfrau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMeerjungfrau

Quellen:

  1. Rosemarie Knechtel: Das Otten. In: Sabine Fiedler-Conradi (Herausgeber): Leselaub. 1. Auflage. Miraba, Lohr a. Main, ISBN 978-3-9817024-1-5, Seite 26
  2. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 125.