Medikation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Medikation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Medikation die Medikationen
Genitiv der Medikation der Medikationen
Dativ der Medikation den Medikationen
Akkusativ die Medikation die Medikationen

Worttrennung:

Me·di·ka·ti·on, Plural: Me·di·ka·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [medikaˈʦi̯oːn], Plural: [medikaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Auswahl, Verordnung, Verabreichung und Anwendung eines Medikamentes unter Berücksichtigung einer bestimmten Dosierung

Herkunft:

von spätlateinisch medicatio → la „Heilung, Kur“[1]

Unterbegriffe:

[1] Selbstmedikation

Beispiele:

[1] „Die Zunahme des Durchschnittsalters der Bevölkerung ist mit zunehmender Multimorbidität und Polypharmakotherapie verbunden, woraus sich ein erhöhtes Risiko von Arzneimittelinteraktionen, inadäquater Medikation und unerwünschten Arzneimittelwirkungen ergibt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Medikation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Medikation
[1] canoo.net „Medikation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMedikation

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Medikation“, Seite 862.
  2. Potentiell inadäquate Medikation für Ältere (PRISCUS)

Ähnliche Wörter:

Meditation