Maulkorb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maulkorb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Maulkorb

die Maulkörbe

Genitiv des Maulkorbes
des Maulkorbs

der Maulkörbe

Dativ dem Maulkorb
dem Maulkorbe

den Maulkörben

Akkusativ den Maulkorb

die Maulkörbe

[1] Schäferhund mit Maulkorb

Worttrennung:

Maul·korb, Plural: Maul·kör·be

Aussprache:

IPA: [ˈmaʊ̯lˌkɔʁp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Maulkorb (Info) Lautsprecherbild Maulkorb (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Schutzgeschirr für Hunde und bissige Pferde, das über die Schnauze beziehungsweise das Maul gebunden wird, um ein unkontrollierbares Zubeißen des Tieres zu verhindern
[2] übertragen: etwas, das jemandem in seiner Meinungsäußerung einschränkt oder als einschränkend aufgefasst wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Maul und Korb

Synonyme:

[1] Beißkorb, Bissschutz
[2] Meinungsäußerungsverbot, Sprechverbot, Redeverbot, Knebel

Oberbegriffe:

[2] Zensur

Unterbegriffe:

[1] Drahtgittermaulkorb, Ledermaulkorb, Riemenmaulkorb, Schlaufenmaulkorb

Beispiele:

[1] Ich binde dem Hund einen Maulkorb um.
[2] Alle Angestellten hatten in dieser Sache einen Maulkorb umhängen.

Redewendungen:

jemandem einen Maulkorb verpassen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Maulkorb anlegen, einen Maulkorb abnehmen
[2] einen Maulkorb verpasst bekommen, einen Maulkorb verpasst kriegen, einen Maulkorb verordnen

Wortbildungen:

[1] Maulkorberlass, Maulkorbpflicht, Maulkorbzwang
[2] Maulkorbgesetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Maulkorb
[1, 2] Duden online „Maulkorb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Maulkorb
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMaulkorb
[1, 2] The Free Dictionary „Maulkorb