Zum Inhalt springen

Massenquartier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Massenquartier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Massenquartier die Massenquartiere
Genitiv des Massenquartiers der Massenquartiere
Dativ dem Massenquartier den Massenquartieren
Akkusativ das Massenquartier die Massenquartiere

Worttrennung:

Mas·sen·quar·tier, Plural: Mas·sen·quar·tie·re

Aussprache:

IPA: [ˈmasn̩kvaʁˌtiːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Massenquartier (Info)

Bedeutungen:

[1] Unterkunft für eine große Anzahl Menschen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Masse und Quartier mit dem Fugenelement -n
alternativ: aus massen- und dem Substantiv Quartier[1]

Oberbegriffe:

[1] Quartier

Beispiele:

[1] „Die beiden nahmen sich vor, das Gegenteil eines Massenquartiers zu schaffen, daher das Prinzip des Dorfes und der locker gruppierten, zweistöckigen Häuser mit Innenhöfen, die Luftigkeit und zugleich Geborgenheit vermitteln.“[2]
[1] „Alle verfügbaren Räume haben sich in Massenquartiere mit Strohlagern verwandelt, doch Mutter und ich bekommen sogar ein kleines Zimmer mit zwei Betten zugewiesen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Massenquartier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMassenquartier
[1] The Free Dictionary „Massenquartier
[1] Duden online „Massenquartier

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Massenquartier
  2. Ulrike Knöfel: Nie wieder Schlamm-Camp. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 136-137, Zitat: Seite 136.
  3. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 58. Erstauflage 1988.