Marionettenstaat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marionettenstaat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Marionettenstaat die Marionettenstaaten
Genitiv des Marionettenstaates
des Marionettenstaats
der Marionettenstaaten
Dativ dem Marionettenstaat
dem Marionettenstaate
den Marionettenstaaten
Akkusativ den Marionettenstaat die Marionettenstaaten

Worttrennung:

Ma·ri·o·net·ten·staat, Plural: Ma·ri·o·net·ten·staa·ten

Aussprache:

IPA: [maʀi̯oˈnɛtn̩ˌʃtaːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Staat, dessen Regierung durch eine fremden Staat eingesetzt wurde und/oder geleitet und beeinflusst wird

Oberbegriffe:

[1] Staat

Beispiele:

[1] „Zwar gelang es am 12. September deutschen Fallschirmjägern, Hitlers Verbündeten zu befreien, und der «Führer» ernannte ihn dann zum Chef eines faschistischen Marionettenstaates in Norditalien (der «Italienischen Sozialen Republik»), aber der gebrochene und kranke Mussolini gewann weder die Anerkennung der Bevölkerung noch die Macht zurück.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Marionettenstaat
[*] canoo.net „Marionettenstaat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMarionettenstaat

Quellen:

  1. Saul Friedländer: Das Dritte Reich und die Juden. Die Jahre der Vernichtung 1939 — 1945. 2, C.H. Beck, München 2006 (Originaltitel: Nazi Germany and the Jews, übersetzt von Martin Pfeiffer), ISBN 3406549667, Seite 498.