Maniküre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maniküre (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Maniküre die Maniküren
Genitiv der Maniküre der Maniküren
Dativ der Maniküre den Maniküren
Akkusativ die Maniküre die Maniküren

Worttrennung:

Ma·ni·kü·re, Plural: Ma·ni·kü·ren

Aussprache:

IPA: [maniˈkyːʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Maniküre (Info)
Reime: -yːʁə

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: (kosmetische) Pflege der Hand, der Fingernägel
[2] weibliche Person mit [1] einer entsprechenden Spezialausbildung

Herkunft:

Anfang des 20. Jahrhunderts von gleichbedeutend französisch manicure → fr entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Handpflege

Gegenwörter:

[1] Pediküre

Oberbegriffe:

[1] Kosmetik
[2] Frau

Beispiele:

[1] „Cremes, Pflegeprodukte oder Maniküre sind für moderne Männer längst kein Tabu mehr.“[2]
[2] „Ich vergaß, die Namen der beiden Lehrjungen, der Maniküren und der Schuhputzer zu erwähnen.“[3]

Wortbildungen:

maniküren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Maniküre
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Maniküre
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalManiküre
[1, 2] The Free Dictionary „Maniküre
[1, 2] Duden online „Maniküre

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Maniküre“.
  2. Kaya Yanar: Made in Germany. 3. Auflage. Wilhelm Heyne, München 2011, ISBN 978-3-453-60204-5, Seite 71.
  3. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 331. Zuerst 1977 erschienen.