Magnetopause

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Magnetopause (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Magnetopause die Magnetopausen
Genitiv der Magnetopause der Magnetopausen
Dativ der Magnetopause den Magnetopausen
Akkusativ die Magnetopause die Magnetopausen

Worttrennung:

Ma·g·ne·to·pau·se, Plural: Ma·g·ne·to·pau·sen

Aussprache:

IPA: [maˌɡnetoˈpaʊ̯zə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Magnetopause (Info)
Reime: -aʊ̯zə

Bedeutungen:

[1] Astronomie: die äußere Grenze einer Magnetosphäre

Herkunft:

Neoklassische Nomenbildung, zusammengesetzt aus den Substantiven Magnet und Pause mit dem Fugenelement -o

Oberbegriffe:

[1] Grenze, Grenzschicht

Beispiele:

[1] „Eine Möglichkeit wäre ein Reibungsprozess zwischen solarem Wind und der Grenzschicht der Magnetosphäre – der Magnetopause.“[1]
[1] „Da der Sonnenwind mit Überschallgeschwindigkeit auf die Magnetosphäre trifft, bildet sich auf der sonnenzugewandten Seite eine Stoßwelle aus, die zur Bildung einer Magnetopause führt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Magnetopause
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Magnetopause
[1] wissen.de – Lexikon „Magnetopause
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Magnetopause

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Magnetosphärisches elektrisches Konvektionsfeld“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Saturn (Planet)“ (Stabilversion)