Macramé

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Macramé (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Macramé

die Macramés

Genitiv des Macramé
des Macramés

der Macramés

Dativ dem Macramé

den Macramés

Akkusativ das Macramé

die Macramés

[1] Eule in Macramé-Technik

Alternative Schreibweisen:

Makramee

Worttrennung:

Ma·c·ra·mé, Plural: Ma·c·ra·més

Aussprache:

IPA: [ˌmakʁaˈmeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Macramé (Info)
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: eine aus dem Orient kommende Knüpftechnik zur Herstellung von Ornamenten oder Textilien
[2] Textil, das in dieser Knüpftechnik hergestellt worden ist

Herkunft:

von gleichbedeutend italienisch macramè entlehnt; aus arabisch (miqram)geknüpfter Schleier“, ursprünglich eine arabische Knüpftechnik[1]

Oberbegriffe:

[1] Knüpftechnik
[2] Textil

Beispiele:

[1] Die Knotenkunstwerke des Macramé reichen von Ausmaßen um wenige Zentimeter bis zu beeindruckenden 10 Metern.
[1] Man findet die Knüpftechnik zum Beispiel als Chinesisches Macramé, das Glück zu Neujahr bringen soll oder Macramé-Eulen, eine traditionelle Form des Macramé.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Macramé
[*] canoonet „Macramé
[1, 2] Duden online „Macrame

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 839.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Makrele