Mörtelpfanne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mörtelpfanne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mörtelpfanne

die Mörtelpfannen

Genitiv der Mörtelpfanne

der Mörtelpfannen

Dativ der Mörtelpfanne

den Mörtelpfannen

Akkusativ die Mörtelpfanne

die Mörtelpfannen

Worttrennung:

Mör·tel·pfan·ne, Plural: Mör·tel·pfan·nen

Aussprache:

IPA: [ˈmœʁtl̩ˌp͡fanə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Handwerk, Bauwesen: das Behältnis, in dem der Mörtel für die Maurer zubereitet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mörtel und Pfanne

Beispiele:

[1] Die Mörtelpfanne muss gereinigt werden.
[1] "Innerhalb des Rechteckchores fanden sich zwischen drei von der planmäßigen Auffüllung des Geländes herrührenden Lehmschichten zwei verschiedene Schichten aus Holzkohle und unter einer Mörtelpfanne eine weitere Schicht aus Lehm wie er als Stakwerk beim Fachwerkbau verwendet wurde." [1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mörtelpfanne
[*] canoonet „Mörtelpfanne

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „St. Lambertus (Erkelenz)