Mönchshabit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mönchshabit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Mönchshabit

die Mönchshabite

Genitiv des Mönchshabits

der Mönchshabite

Dativ dem Mönchshabit

den Mönchshabiten

Akkusativ den Mönchshabit

die Mönchshabite

[1] Mönchshabit der Benediktiner

Worttrennung:

Mönchs·ha·bit, Plural: Mönchs·ha·bi·te

Aussprache:

IPA: [ˈmœnçshaˌbiːt], [ˈmœnçshaˌbɪt], [ˈmœnçsˌhabɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] spezielle Kleidung der Mönche einer Ordensgesellschaft

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive „Mönch“, dem Fugenelement -s und „Habit“.

Oberbegriffe:

[1] Habit, Ordenstracht

Beispiele:

[1] „In den folgenden Jahren konsolidierte und erweiterte er seine Macht auf Kosten des Bischofs Hugo von Angoulême. Weiterhin machte er sich zum Schutzherrn (advocatus) der Abtei von Saint-Cybard. Er unterstützte den Herzog in der Fehde gegen die Sippe von Boson dem Alten und nahm dessen Sohn Gauzbert gefangen, den er an den Herzog auslieferte. 988 nahm er in Saint-Amant-de-Boixe den Mönchshabit an und trat in die Abtei Saint-Cybard ein, wo er nur wenig später starb und an einem 4. März neben seinem Vater bestattet wurde.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mönchshabit
[1] canoonet „Mönchshabit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMönchshabit

Quellen:

  1. Arnaud II. (Angoulême). Wikipedia, 22. März 2013, archiviert vom Original am 22. März 2013 abgerufen am 6. Oktober 2013 (HTML, Deutsch).