Märchenland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Märchenland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Märchenland

die Märchenländer

Genitiv des Märchenlands
des Märchenlandes

der Märchenländer

Dativ dem Märchenland
dem Märchenlande

den Märchenländern

Akkusativ das Märchenland

die Märchenländer

Worttrennung:

Mär·chen·land, Plural: Mär·chen·län·der

Aussprache:

IPA: [ˈmɛʁçn̩ˌlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Märchenland (Info)

Bedeutungen:

[1] Land eines Märchens, in einem Märchen
[2] Land, das man als märchenhaft erfährt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Märchen und Land

Oberbegriffe:

[1, 2] Land

Beispiele:

[2] „An Sommertagen, wenn die Sonne hoch stand, war die golden schimmernde Ebene ihr Märchenland gewesen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Märchenland
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Märchenland
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Märchenland
[*] The Free Dictionary „Märchenland
[1, 2] Duden online „Märchenland
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMärchenland

Quellen:

  1. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 113.