Mädchenbekleidung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mädchenbekleidung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mädchenbekleidung

Genitiv der Mädchenbekleidung

Dativ der Mädchenbekleidung

Akkusativ die Mädchenbekleidung

Worttrennung:

Mäd·chen·be·klei·dung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɛːtçənbəˌklaɪ̯dʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bekleidung für Mädchen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mädchen und Bekleidung

Gegenwörter:

[1] Jungenbekleidung

Oberbegriffe:

[1] Bekleidung

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Damen- und Mädchenbekleidung

Beispiele:

[1] „Der Wollverbrauch dagegen ist in allen Sparten (mit Ausnahme der Damen- und Mädchenbekleidung) absolut und relativ rückläufig.“[1]
[1] „Am Ende war lediglich auszuwerten, ob seine Gefährtin bei diesem Einkaufsbummel mehr zu den Knaben oder mehr zur Mädchenbekleidung hingezogen war.[2]
[1] „Je nach Sortimentsgruppe sind diese Chips verschiedenfarbig, und Knaben- und Mädchenbekleidung wird durch Chips unterschiedlicher Größe gekennzeichnet.“[3]
[1] Dieses Geschäft für Mädchenbekleidung hat geschlossen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Sharley Hofer: Wörterbuch Mode und Textil: Deutsch-Englisch, ISBN 3738018158, ohne Seitenangabe, Eintrag „Mädchenbekleidung“ x

Quellen:

  1. Klaus Hoffarth: Strukturelle Veränderungen in der US-Textilindustrie als Bestimmungsgründe für die jüngsten amerikanischen Empfehlungen, 2013 (Springer Verlag), ISBN 3663051048, Seite 47
  2. Harald Hofer: Löwen sind auch nur Menschen: Ein kleiner satirischer Wegweiser durch die Wirren des "Vaterwerdens", 2011 (BoD), ISBN 3842302096, Seite 41
  3. Hans-Otto Schenk: Geschichte und Ordnungstheorie der Handelsfunktionen, Schriftenreihe der Forschungsstelle für den Handel: Folge, Forschungsstelle für den Handel, Berlin 1970 (Duncker & Humblot), Seite 100