Luftpumpe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Luftpumpe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Luftpumpe

die Luftpumpen

Genitiv der Luftpumpe

der Luftpumpen

Dativ der Luftpumpe

den Luftpumpen

Akkusativ die Luftpumpe

die Luftpumpen

[1] Eine Luftpumpe fürs Fahrrad

Worttrennung:

Luft·pum·pe, Plural: Luft·pum·pen

Aussprache:

IPA: [ˈlʊftˌpʊmpə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Luftpumpe (Info)

Bedeutungen:

[1] Gerät zum Befüllen eines geschlossenen Behälters (z. B. eines Reifens) mit Luft
[2] kein Plural, Astronomie: ein Sternbild des südlichen Sternenhimmels

Abkürzungen:

[1] Luftpump.

Herkunft:

Das Wort ist seit Beginn des 18. Jahrhunderts belegt.[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Luft und Pumpe

Beispiele:

[1] Luftpumpen bestehen meistens aus einem Zylinder und einem darin beweglichen Kolben.
[1] „Mangels geeigneter Luftpumpen mußten wir das Schlauchboot mit dem Mund aufpusten, wobei einem der Schweiß nur so runterlief.“[2]
[2] Der französische Astronom Abbé Nicolas Louis de Lacaille benannte das Sternbild Luftpumpe, um an die Verbesserung der Luftpumpe [1] durch den englischen Physiker Robert Boyle zu erinnern.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Luftpumpe
[2] Wikipedia-Artikel „Luftpumpe (Sternbild)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Luftpumpe
[*] canoonet „Luftpumpe
[*, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLuftpumpe
[1] The Free Dictionary „Luftpumpe
[1] Duden online „Luftpumpe

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Luft“.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 364.