Luch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Luch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Luch die Luch

die Luche die Lüche

Genitiv des Luchs
des Luches
der Luch

der Luche der Lüche

Dativ dem Luch der Luch

den Luchen den Lüchen

Akkusativ das Luch die Luch

die Luche die Lüche

Worttrennung:

Luch, Plural 1: Lu·che, Plural 2: Lü·che

Aussprache:

IPA: [luːx]
Hörbeispiele:
Reime: -uːx

Bedeutungen:

[1] vor allem in Brandenburg: Moorlandschaft

Beispiele:

[1] „Das Luch ist eine sumpfig-morastige Senke.“[1]
[1] „Das Rote Luch ist der höchstgelegene Teil der eiszeitlichen Rinne, die das Berliner Urstromtal bei Erkner mit dem Oderbruch verbindet.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Luch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Luch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Luch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLuch
[1] The Free Dictionary „Luch
[1] Duden online „Luch

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Langes Luch“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Rotes Luch“ (Stabilversion)