Lochstreifen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lochstreifen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lochstreifen

die Lochstreifen

Genitiv des Lochstreifens

der Lochstreifen

Dativ dem Lochstreifen

den Lochstreifen

Akkusativ den Lochstreifen

die Lochstreifen

[1] Lochstreifen

Worttrennung:
Loch·strei·fen, Plural: Loch·strei·fen

Aussprache:
IPA: [ˈlɔxˌʃtʁaɪ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Technik: Streifen aus Papier oder Kunststoff, in dem die gespeicherten Daten durch eingestanzte Löcher repräsentiert werden

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Loch und Streifen

Sinnverwandte Wörter:
[1] Lochkarte

Gegenwörter:
[1] Festplatte, Diskette

Oberbegriffe:
[1] Streifen, Datenträger

Beispiele:
[1] „Das mehrere Meter lange und hohe Gerät hatte weder Bildschirm noch Tastatur, sondern arbeitete mit Lochstreifen.[1]
[1] „Die Zahl Pi, die vor den Augen der Besucher zu Papier gebracht wurde, war allerdings nicht von dieser Maschine berechnet, sondern auf Lochstreifen vorgegeben worden.“[2]

Wortbildungen:
Lochstreifenleser, Lochstreifenstanzer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Lochstreifen“, Seite 694.
[1] Wikipedia-Artikel „Lochstreifen
[1] Duden online „Lochstreifen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lochstreifen
[1] canoonet „Lochstreifen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLochstreifen
[1] wissen.de – Wörterbuch „Lochstreifen
[1] The Free Dictionary „Lochstreifen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lochstreifen

Quellen: