Literaturwissenschaftler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Literaturwissenschaftler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Literaturwissenschaftler

die Literaturwissenschaftler

Genitiv des Literaturwissenschaftlers

der Literaturwissenschaftler

Dativ dem Literaturwissenschaftler

den Literaturwissenschaftlern

Akkusativ den Literaturwissenschaftler

die Literaturwissenschaftler

Worttrennung:

Li·te·ra·tur·wis·sen·schaft·ler, Plural: Li·te·ra·tur·wis·sen·schaft·ler

Aussprache:

IPA: [lɪtəʁaˈtuːɐ̯ˌvɪsn̩ʃaftlɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wissenschaftler oder Lehrer der sprachlichen, insbesondere schriftlich fixierten Überlieferung (Literaturwissenschaft)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Literatur und Wissenschaftler

Weibliche Wortformen:

[1] Literaturwissenschaftlerin

Oberbegriffe:

[1] Geisteswissenschaftler, Philologe

Unterbegriffe:

[1] Literaturhistoriker, Literaturkritiker, Literaturtheoretiker, Germanist, Romanist

Beispiele:

[1] Seit der zehnten Klasse wollte er Literaturwissenschaftler werden.
[1] „Es gebe nichts Gefährlicheres, als auf die Ratschläge dieser meist geschiedenen, akademisch gescheiterten Literaturwissenschaftler oder gar Literaten aus dem Ausland zu hören, hatte meine finnische Frau mich noch am Frühstückstisch gewarnt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Literaturwissenschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Literaturwissenschaftler
[1] canoonet „Literaturwissenschaftler
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLiteraturwissenschaftler
[1] Duden online „Literaturwissenschaftler

Quellen:

  1. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 36.