Linkspartei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Linkspartei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Linkspartei

die Linksparteien

Genitiv der Linkspartei

der Linksparteien

Dativ der Linkspartei

den Linksparteien

Akkusativ die Linkspartei

die Linksparteien

Worttrennung:

Links·par·tei, Plural: Links·par·tei·en

Aussprache:

IPA: [ˈlɪŋkspaʁˌtaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Linkspartei (Info)

Bedeutungen:

[1] politisch nach links orientierte Partei
[2] BRD, kein Plural, umgangssprachlich: die Partei „Die Linke“ (seit Juni 2007) und historisch „Die Linkspartei.PDS“ (Juli 2005 bis Juni 2007)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv links und dem Substantiv Partei

Gegenwörter:

[1] Rechtspartei, Zentrumspartei

Oberbegriffe:

[1] Partei

Unterbegriffe:

[1] Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke

Beispiele:

[1] Den Linksparteien werden in der BRD hauptsächlich „Die Linke“ und „Bündnis 90/Die Grünen“ zugeordnet.

Wortbildungen:

[2] Linkspartei-Chefin, Linkspartei-Mitglied

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Linkspartei
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Linkspartei
[*] canoonet „Linkspartei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLinkspartei
[1] Duden online „Linkspartei
[1] wissen.de – Wörterbuch „Linkspartei
[1] wissen.de – Lexikon „Linksparteien
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Linkspartei
[2] z.B. [www.taz.de/!146314/ taz.de: Der Absturz der Linkspartei – Die linke Seniorenpartei (20.09.2014)] & [www.sz-online.de/sachsen/stasi-vorwuerfe-pds-fraktion-behaelt-kuelow-in-ihren-reihen-1656758.html SZ-Online: Stasi-Vorwürfe: PDS-Fraktion behält Külow in ihren Reihen (15.02.2007)]